Amerika Kreuzfahrten: Schiffe, Preise, Sehenswürdigkeiten

0

Amerika ist nicht nur das Land der unbegrenzten Möglichkeiten – auf dem nordamerikanischen Kontinent erfüllen sich auch Urlaubsträume. Ob faszinierende Metropolen, einzigartige Naturwunder, Entspannung und Kultur: die USA hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu einem ganz besonderen Erlebnis werden die atemberaubende Landschaft und faszinierenden Städte in Kombination mit einer Kreuzfahrt.

Die Karibik, die West- sowie die Ostküste Amerikas eignen sich aufgrund ihres Facettenreichtums besonders gut für Kreuzfahrten.

Kreuzfahrten entlang der Ostküste

Die Ostküste der USA grenzt an den Atlantischen Ozean und erstreckt sich von der Grenze Kanadas bis nach Florida. Sie umfasst einige der ältesten und traditionsreichsten Staaten Amerikas, wie

  • Maine
  • Massachusetts
  • Rhode Island
  • New York
  • Virginia
  • North- und South Carolina.

New York und Boston sowie Washington D.C. faszinieren Besucher mit ihren hohen Gebäuden, wie beispielsweise dem Empire State Building in New York City, und vermitteln das ultimative urbane Lebensgefühl. Zusammen mit den Traumstränden der Florida Keys und den malerischen Regionen von Neuengland begeistert eine Kreuzfahrt zu diesen außergewöhnlichen Orten jeden. Eine Kreuzfahrt bietet die Möglichkeit, bedeutende Schauplätze der amerikanischen Geschichte, wie Boston als eine der ältesten Städte der USA, die beeindruckende Natur, Shopping und Nightlife, zum Beispiel in Miami, in nur einem Urlaub zu genießen. Die beste Reisezeit für Florida und die Südstaaten ist Dezember bis Mitte April, während die restliche Atlantikküste von Mai bis Mitte Oktober besucht werden sollte.

Die Preise für eine Kreuzfahrt richten sich nach der Anzahl der Tage, der Zielhäfen sowie der Kabinenwahl (Innen, Außen, Balkon, Suite). Das Schiff Royal Caribbean bietet beispielsweise eine neuntätige Tour mit Start in Baltimore/Maryland über das Port Canaveral in Florida sowie das Key West vom 13. bis zum 21. März 2015 ab 734 Euro an.

Die Norwegian Breakaway startet am 15. März in New York City und fährt auf ihrer achttägigen Tour über Florida (Cape Canaveral) bis zu den Bahamas (Nassau). Die Preise für eine Innenkabine starten bei 639 Euro.

Kreuzfahrten an der Westküste

Die Westküste Amerikas beeindruckt durch ihre Vielfältigkeit: so finden sich dort palmengesäumte Strände ebenso wie eisblaue Gletscher und pulsierende Großstädte. Die Küste grenzt an den Pazifischen Ozean und umfasst die Bundesstaaten Washington, Oregon, Kalifornien, Alaska und Haiwaii. Sehenswürdigkeiten, die bei einer Kreuzfahrt entlang der Westküste unbedingt besucht werden sollten, sind:

  • San Francisco mit der berühmten Golden Gate Bridge und der Gefängnisinsel Alcatraz,
  • Seattle (Washington) mit dem ca. 180 Meter hohen, raketenförmigen Aussichtsturm namens Space Needle,
  • den atemberaubenden Nationalpark Glacier Bay, Heimat von vier Bergketten und über 100 gigantischen Gletschern, in Alaska,
  • das haiwaiianische Naturparadies Oahu sowie der Traumstrand von Waikiki.

Die hauptsächlich amerikanischen und niederländischen Reedereien starten meist in Los Angeles und fahren teilweise bis nach Kanada. So legt auch die Ruby Princess in LA ab und fährt über San Francisco, Santa Barbara, San Diego bis nach Ensenada. Acht Tage auf dem Schiff mit Vollpension in einer Außenkabine vom 28. März bis zum vierten April 2015 kosten ab 479 Euro.

Die Norwegian Pearl startet ebenfalls in Los Angeles und fährt sechs Tage lang mit Stopps in San Francisco und Victoria bis nach Vancouver. Außenkabinen kosten ab 689 Euro ( 02. bis 07. Mai 2015).

Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt entlang der Westküste der USA sind die Frühlings- und Herbstmonate.

Kreuzfahrten in die Karibik

Die karibischen Inseln mit ihren weißen Sandstränden, dem türkisblauen Meer und den exotischen Landschaften ist das Traumziel jedermanns. In Kombination mit einer Kreuzfahrt können gleich mehrere paradiesische Regionen in Augenschein genommen werden. Vor allem Städte wie Ochos Rios in Jamaika mit seinen imposanten Wasserfällen oder San Juan, die Hauptstadt von Puerto Rico, deren Gassen mit blauem Kopfstein gepflastert sind, sollten unbedingt besucht werden. Barbados lädt mit seinen endlosen Stränden und dem kristallklaren Wasser zum entspannen ein. Die beste Reisezeit für eine Kreuzfahrt in die Karibik ist Dezember bis Mai.

Die Celebrity Reflection bietet eine achttägige Tour mit Start in Miam/Florida über Montego Bay/Jamaika und Cococay/Bahamas ab 708 Euro an.

Mit der Eurodam können Passagiere in San Juan/Puerto Rico und auf St. Thomas auf den Jungferninseln an Land gehen (acht Tage ab 604 Euro).


Bildnachweis: © morguefile.com – anatheme

Share.

About Author

Hans-Jürgen Schwarzer (Link Google+) leitet die Online-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh. Als Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger gehört er zu den Hauptautoren von startup-report.de. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatriot dabei vermeintlich „schräge“ Ideen oder technische Novitäten besonders am Herzen.

Leave A Reply