Pauschalreise an die katalonische Küste: Mehr, als nur Urlaub

0

Wer eine Pauschalreise an die katalonische Küste in Erwägung zieht, den erwartet ganz schnell eine solche der Extraklasse. Denn die Region ist der Inbegriff eines Traumurlaubs. Feine Sandstrände, abgelegene Buchten und eine Flora und Fauna, die ihresgleichen sucht. Doch die Mittelmeerküste hat noch mehr zu bieten.

Warum die katalonische Küste die Pauschalreise so verzaubert

Das Meer übt auf die meisten Menschen eine tiefe Faszination aus. Die Weite und Ruhe, die es ausstrahlt, machen es zum Hauptkriterium für viele Reisende. Eine besondere Perle am Mittelmeer, die jedes Jahr unzählige Besucher in ihren Bann zieht, ist die katalonische Küste. Wildromantisch formen sich felsige Küsten zu traumhaften Buchten. Weiße und goldgelbe Strände mit feinem Sand machen das Baden im strahlend blauen und glasklaren Wasser zum Genuss.

Auf den Klippen wachsen Pinien, die der Küstenwind malerisch geformt hat. Hinter den Stränden laden belebte Promenaden dazu ein, einfach mal innezuhalten, die traditionellen Gerichte von Katalonien zu kosten und durch die kleinen Läden zu bummeln. Weiße Häuser in mediterraner Baukunst bilden Fischerorte mit unverwechselbarem Charme.

Klöster, Kathedralen und Burgen setzen spannende Highlights und erinnern, wie die mittelalterlichen Gassen im Ortskern, an vergangene Tage. Temperamentvolle Großstädte bieten ein umfangreiches Programm aus Kunst, Kultur und Unterhaltung. Die Metropole Barcelona ist sogar wie ein gigantisches Kunstwerk für sich.

Das Meer übt auf die meisten Menschen eine tiefe Faszination aus. Die Weite und Ruhe, die es ausstrahlt, machen es zum Hauptkriterium für viele Reisende.

Das Meer übt auf die meisten Menschen eine tiefe Faszination aus. Die Weite und Ruhe, die es ausstrahlt, machen es zum Hauptkriterium für viele Reisende.(#01)

Die Dörfer und Städte liegen vor einer atemberaubenden Bergkulisse und dichten Pinienwäldern. Es riecht nach salziger Luft, dem Harz der Nadelbäume und warmer Erde, die in der Mittagssonne golden bis ockerfarben leuchtet. Streift man durch die Natur, entdeckt man eine fantastische Pflanzen- und Tierwelt. Viele Fotografen kommen allein deshalb schon an die katalonische Küste.

Kilometerlange Küstenwege bieten Erholung, Bewegung und nebenbei herrliche Ausblicke auf das Meer, die Landschaft und die Ortschaften. Hier kann man nicht nur baden, sondern auch Rad fahren, wandern, tauchen, surfen, segeln und vieles mehr. Die Nächte sind mild und durch die lebensfrohe Art der Spanier von einer einmaligen Stimmung geprägt. Das Nachtleben ist voller Energie und an den Stränden wird gemeinsam gefeiert, musiziert und Wein getrunken.

Urlaubsstimmung kommt an der katalonischen Küste von ganz alleine auf. Denn die facettenreiche Region am Balearen-Meer und ihre charmanten Bewohner verzaubern von der ersten Sekunde an.

Entscheidet man sich für die Buchung einer Pauschalreise, kann man das Maximum an Erholung aus der Reise an die katalonische Küste herausholen. Denn eine Pauschalreise ist ein wahres Rundum-Sorglos-Paket für Urlauber.

Entscheidet man sich für die Buchung einer Pauschalreise, kann man das Maximum an Erholung aus der Reise an die katalonische Küste herausholen. Denn eine Pauschalreise ist ein wahres Rundum-Sorglos-Paket für Urlauber.(#02)

Pauschalreise an die katalonische Küste: Das Rundum-Sorglos-Paket für einen unvergesslichen Urlaub

Entscheidet man sich für die Buchung einer Pauschalreise, kann man das Maximum an Erholung aus der Reise an die katalonische Küste herausholen. Denn eine Pauschalreise ist ein wahres Rundum-Sorglos-Paket für Urlauber. An- und Abreise, sowie eine Unterkunft sind enthalten.

Bucht man ein Hotelzimmer, besteht zusätzlich die Möglichkeit auf Frühstück, Halb- oder Vollpension. Wer lieber mehr Privatsphäre, Wohnfläche und ein getrenntes Wohn- und Schlafzimmer möchte, kann auch eine Ferienwohnung buchen oder sich für eines der traumhaften Ferienhäuser entscheiden.

Eine Pauschalreise mit Ferienwohnung oder Ferienhaus ist gerade bei Familien mit Kindern die bessere Wahl, da hier mehr Platz zur Verfügung steht, als in einem Hotelzimmer. Ein separates Schlafzimmer für Eltern und Kinder lässt die Nächte entspannter und erholsamer werden. Ausreichend Wohnfläche ist so ebenfalls vorhanden, sodass die Kleinen ausgelassen toben und spielen können. Auch kann es gerne mal lauter werden, ohne dass sich andere Gäste gestört fühlen, wie im Hotel.

Video: Feriencheck Katalonien – kulturelle Highlights oder Party nonstop? | Doku


Wer Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei der Buchung bevorzugt, kann sogar zusätzlich sparen. Denn gerade in der Hauptsaison sind Pauschalreisen mit Hotelzimmer beliebt, sodass die Preise hierfür stark ansteigen können.

Ferienhäuser haben sogar noch einen weiteren Vorteil: Sie liegen oft etwas außerhalb, sodass man mehr Ruhe hat, als in einem Hotel. Diese stehen nämlich meist mitten im Zentrum oder an der Promenade, wo es bis spät abends belebt und laut sein kann. Eine kleines Haus oder eine Ferienwohnung sorgt also für ruhigere Nächte, was das erholsame Gesamtpaket einer Pauschalreise unterstützt.

Wer diese Art des Urlaubs bucht, braucht sich um nichts mehr Sorgen zu machen, da alle essentiellen Ausgaben im Preis enthalten sind. Eine Pauschalreise sorgt dafür, dass die katalonische Küste besonders entspannt bereist werden kann. Die Vorfreude auf den Urlaub an der herrlichen Küstenregion im Nordosten Spaniens kann so intensiv und sorgenfrei genossen werden.

Wer an Urlaub denkt, der denkt meist automatisch an viel Sonne, warme Temperaturen und wenig Regen. Genau das hat die katalonische Küste zu bieten.

Wer an Urlaub denkt, der denkt meist automatisch an viel Sonne, warme Temperaturen und wenig Regen. Genau das hat die katalonische Küste zu bieten.(#03)

Die katalonische Küste und ihr Traumwetter

Es gibt noch einen weiteren Punkt, der die katalonische Küste zu einem besonders reizvollen Reiseziel macht: Das Wetter. Denn wer an Urlaub denkt, der denkt meist automatisch an viel Sonne, warme Temperaturen und wenig Regen. Genau das hat die katalonische Küste zu bieten.


Wer eine Pauschalreise bucht und sich sorglos im Wasser treiben lassen und Sonne tanken möchte, für den eignen sich die Sommermonate Juni bis September hervorragend. In dieser Zeit erreicht die katalonische Küste Temperaturen bis zu 35 Grad und es ist bis spät abends mild. Viel Sonne und nur sehr wenig Niederschlag garantieren einen unvergesslichen Badeurlaub. Das Mittelmeer erreicht bis zu angenehm warmen 27 Grad, sodass ausgiebig und ohne zu frieren den ganzen Tag das Wasser genossen werden kann.

Steht bei der Pauschalreise eher das Erkunden der Städte, Küste und Ruinen auf dem Plan, oder werden sportliche Aktivitäten wie das Wandern bevorzugt, sollte in den Frühlings- und Herbstmonaten gebucht werden. Zwischen März und Juni, sowie September und November kann es ebenfalls recht warm werden. Allerdings erreichen die Temperaturen hier nur bis zu 25 Grad, sodass das Bewegen und Besichtigen an der frischen Luft um ein Vielfaches erträglicher ist, als in der prallen Sommersonne.

Pauschalreisen sind meist ohnehin günstiger, als Individualreisen. Wird jedoch für den Winter gebucht, spart man noch deutlich mehr. In den Monaten Dezember bis Februar geht der Tourismus an der katalonischen Küste nämlich stark zurück. Das liegt daran, dass es hier kühle 9 Grad haben kann.

Wen das jedoch nicht stört, der kann die Vorteile des Winters voll auskosten.

  • Kaum andere Gäste,
  • leere Restaurants und Museen,
  • sowie vergünstigte Preise für Eintritte und öffentliche Verkehrsmittel machen die kühlen Temperaturen wieder wett.
Die katalonische Küste ist für eine Kreuzfahrt wie gemacht. Denn der Mittelmeerraum ist ein beliebtes Gebiet für Pauschalreisen auf dem Schiff, da hier zahlreiche großartige Badestrände, schöne Städte und Metropolen, sowie mediterranes Flair in allen Facetten locken.

Die katalonische Küste ist für eine Kreuzfahrt wie gemacht. Denn der Mittelmeerraum ist ein beliebtes Gebiet für Pauschalreisen auf dem Schiff, da hier zahlreiche großartige Badestrände, schöne Städte und Metropolen, sowie mediterranes Flair in allen Facetten locken.(#04)

Die katalonische Küste als perfekter Zwischenstopp auf der Kreuzfahrt

Eine besonders abwechslungsreiche Form der Pauschalreise ist die Kreuzfahrt. Innerhalb des geplanten Urlaubs werden mehrere Zielorte angesteuert und die Gäste können verschiedene Städte oder gar verschiedenen Länder auf einer Reise besuchen.

Wie bei einer normalen Pauschalreise auch, genießen die Passagiere einer Kreuzfahrt vollen Komfort und volle Sorgenfreiheit.

Denn die gebuchte Reise enthält alles, was der Gast sich wünscht:

  • Anreise,
  • Übernachtungen,
  • Abreise und eventuell Verpflegung.
  • Lediglich das richtige Ziel der Reise kann das noch toppen.

Die katalonische Küste ist für eine Kreuzfahrt wie gemacht. Denn der Mittelmeerraum ist ein beliebtes Gebiet für Pauschalreisen auf dem Schiff, da hier zahlreiche großartige Badestrände, schöne Städte und Metropolen, sowie mediterranes Flair in allen Facetten locken. Katalonien liegt schön zentral und sollte so auf keiner Kreuzfahrt im Mittelmeer fehlen. Neben dem üblichen südländischen Charme warten hier imposante Bergformationen, felsige Buchten und verträumte Fischerorte auf die Gäste.

Video: Antonio Gaudi in Barcelona


So hat man einen tollen Kontrast auf der Reise und kann sogar auf den Spuren des surrealen Künstlers Salvador Dalí und des Architekten Antoni Gaudí wandeln, die in der Region lebten und überall ihre kunstvollen und einzigartigen Spuren hinterließen. So lassen sich das Baden und Kunst und Kultur ideal miteinander verbinden. Auch der berühmten Costa Brava kann ein Besuch abgestattet werden. Bis nach Mallorca, das auf Grund seiner Beliebtheit liebevoll als 17. Bundesland Deutschlands bezeichnet wird, ist es ebenfalls nicht weit.

Als westlicher Teil des Mittelmeerraumes ist die katalonische Küste sowohl landschaftlich, als auch klimatechnisch ein Highlight auf jeder Kreuzfahrt. Auch die Lebensart und das spanische Temperament der Einheimischen sind Argumente, die für einen Zwischenstopp in Katalonien sprechen. Denn die entspannte, lebensfrohe und begeisterte Art der Menschen dort steckt an und macht gute Laune. So kann auf dieser Etappe reichlich Energie, Positivität und Entspannung getankt werden, bevor die Erkundungsfahrt auf dem Schiff weitergeht.

Wer die kulinarischen Seiten einer Reise schätzt, der findet an der katalonischen Küste herrlich frische Paella, leckere Tapas, sowie die köstliche Crema Catalana, einer Dessertcreme mit feiner, knuspriger Karamellkruste. Danach kann die typisch spanische Siesta, also die beinahe heilige Ruhepause zwischen 15 und 18 Uhr abgehalten werden, um sich auf das spannende Nachtleben vorzubereiten. Denn ab 18 Uhr erwacht die katalonische Küste wieder zum Leben und lädt zu fröhlichen Festen, geselligen Abenden in Bars oder unvergesslichen Partys ein.

Wer die kulinarischen Seiten einer Reise schätzt, der findet an der katalonischen Küste herrlich frische Paella, leckere Tapas, sowie die köstliche Crema Catalana, einer Dessertcreme mit feiner, knuspriger Karamellkruste.

Wer die kulinarischen Seiten einer Reise schätzt, der findet an der katalonischen Küste herrlich frische Paella, leckere Tapas, sowie die köstliche Crema Catalana, einer Dessertcreme mit feiner, knuspriger Karamellkruste.(#05)

Adressen und Nummern, die man auf der Reise an die katalonische Küste im Hinterkopf haben sollte

  • Im Notfall, egal ob Polizei, Feuerwehr oder Notarzt benötigt wird, sollte immer die 112 gewählt werden. Sie ist die nationale Notrufnummer.
  • Das Deutsche Generalkonsulat findet man bei Bedarf unter folgender Adresse:
    Torre Mapfre, Calle de la Marina, 16, 08008 Barcelona
    Telefonisch kann man es unter der +34 932 92 10 00 erreichen.
  • Ist die EC-Karte, die Kreditkarte, oder das Handy gestohlen worden, können diese unter dem Sperrnotruf 116 116 gesperrt werden.
  • Informationen für Touristen, die nach Katalonien reisen möchten, finden sich auf der Webseite katalonien-tourismus.de.

Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: _karnavalfoto-#01: Goncharovaia  -#02: Irina Papoyan -#03: _ J2R  -#04: Rawpixel.com  -#05: Marisa Estivill

About Author

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply